Was ist Suchmaschinenmarketing

13 Apr, 2018
Was ist Suchmaschinenmarketing

Was bedeutet Suchmaschinenmarketing?

"Suchmaschinenmarketing" ist aus dem englischen Pendent „Search Engine Marketing“ abgeleitet. Die Abkürzung lautet „SEM“.

SEM ist ein Verfahren des Online Marketings. Relevanter Traffic bei der Suche wird auf Werbung gelenkt. Die Werbung wird durch das Anzeigen und Anklicken von Listen oder Pop-Ups geschaltet. Auch bekannt unter als PPC, welches für Pay-per-Click steht. Pay-per-Click sagt bereits schon aus, dass man pro Klick ein bestimmtes Budget zahlt. Dieses Budget ist vm Suchbegriff abhängig. Google berechnet also per Click mit Vergütung durch den Werbetreibenden an den Suchmaschinenbetreiber.

Die Ziele sind

  • Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Produkt, Dienstleistung oder Werbeobjekt (Image, Firma) zu lenken.
  • Weiterleitung des Interessenten auf eine Landungsseite (Landing Page)
  • Konvertierung des Interessenten zu einem Käufer und Kunden.

Marketing mit Suchmaschinen muss professionell erfolgen und ist ein aktives Marketinginstrument. Es gibt dem Werbetreibenden erhöhte Sichtbarkeit bei Suchmaschinen und erzeugt Traffic auf die eigene Internetpräsenz.

Abgrenzung zur Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization) ist ein passives Verfahren im Online Marketing. Das Ziel besteht im Erreichen von natürlichem (organischen) Traffic auf die eigene Webseite bei der Suche über Suchmaschinen. Das geschieht durch Schlüsselbegriffe und ihre Kombinationen auf der Webseite.

Der Suchalgorithmus der Suchmaschine nimmt ein Ranking vor. Es berücksichtigt Schlüsselbegriffe und andere qualitative und quantitative Merkmale wie Qualität der Inhalte, Geschwindigkeit des Seitenaufbaus und die Verwendung einzigartiger langer statt kurzer Schlüsselbegriffe.

Das Ziel von SEO besteht im Höherstufen der eigenen Webseite (Ranking) und optimaler Anpassung an die gewünschte Zielgruppe bei Suchabfragen.

Suchmaschinenoptimierung kostet kein Geld an den Betreiber der Suchmaschine. Sie ist jedoch nicht kostenlos. Der Seiteninhalt mit den Schlüsselbegriffen muss professionell erstellt werden. Meist sind intern im Unternehmen die Ressourcen für erfolgreiches SEO-Marketing nicht oder nur unvollständig vorhanden. Die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten SEO-Agentur oder Experten ist empfehlenswert.

Umsetzung im Online Marketing

Im Jahr 2020 werden für Online Marketing 291 Mrd. USD aufgewendet. Google dominiert den Markt der Suchmaschinen. Jede Minute suchen über Google im Internet 2,3 Millionen Nutzer.

Auf das Marketing mit Suchmaschinen entfallen 113 Mrd. USD im Jahr mit einer Zuwachsrate von 12%. Davon werden 63% in mobile Internetpräsenzen (Smartphone und Tablett) investiert.

Die dominierenden Marktkräfte, mit denen Online Marketing optimal umgesetzt werden kann, sind Google und Facebook.

Für die Marketingstrategie ist eine Analyse und Bewertung nach den individuellen Anforderungen notwendig. Die Methoden und Verfahren müssen sich an den bestmöglichen Praktiken (Best Practices) der Branche professionell ausrichten.

Durch die Such- und Bewertungsalgorithmen sind Verfahren im Online Marketing in hohem Maße mathematisch-statistischer Natur. Internetmarketing beruht auf Kennzifferoptimierung.

Dazu gehören:

  • Durchschnittskosten per Klick (CPC)
  • Kosten pro tausend Impressionen (CPM)
  • Klick-Through-Rate (CTR)
  • Konversionsrate
  • Durchschnittskosten per Konversion (CPA)

Die erwähnten Größen der Branche arbeiten ausschließlich Algorithmen gestützt und setzen Verfahren des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz (KI) ein. Dem müssen die eigenen Internetaktivitäten im Online Marketing durch Analyse, Konzeption und Realisierung auf mathematisch-statistischer Grundlage mit Kennzifferoptimierung entsprechen.