Wege zur Optimierung einer Webseite

14 Sep, 2018

Google – Jeder möchte bei Google unter den organischen Suchergebnissen auftauchen und der Beste von den Besten sein! Dafür müssen die Webseite und dessen Optimierung stimmen. Optimierung? – Ja, richtig gehört. Ihre Webseite können Sie auf der Basis der Webseite oder auf der technischen Basis der Webseite optimieren oder optimieren lassen. SEO Agenturen optimieren Ihre Webseite sehr gerne. Was es für Optimierungsmöglichkeiten gibt und was dabei vorgenommen wird, erfahren Sie nun im Folgenden.

Optimierungsmöglichkeiten

Es gibt zwei Wege, eine Webseite zu optimieren, und zwar einmal Onpage-Optimierung und Offpage-Optimierung. Wie die Namen selbst schon verraten, handelt es sich bei der Offpage-Optimierung um Maßnahmen außerhalb der Webseite und bei der Onpage-Optimierung um Maßnahmen auf der Webseite selbst. Da beide Bereiche inhaltreich sind, werden wir uns in diesem Beitrag kurz halten und Sie über Onpage-Maßnahmen informieren.

Onpage-Optimierung – Definition

Mithilfe der Onpage-Optimierung wird die Webseite sowohl technisch als auch inhaltlich aufgebessert. Mit der Technik wird als erstes die Grundlage geschaffen. Hierfür ist das Content Management System, kurz CMS, zuständig. Für die Erarbeitung eines Contents ist CMS sehr nützlich und verwaltet diese. Danach folgt die Einpflegung der Inhalte.

Die URLs werden in diesem Bereich angemessen optimiert. Das bedeutet, dass die Inhalte direkt gefunden werden können. Die kryptischen URLs sind hierfür ungeeignet. Die Verwendung dieser sollte unbedingt vermeidet werden. Ein Beispiel für eine kryptische URL lautet: http://www.beispielurl.de/indes....bsp=erste&langeurl=de. Warum keine kryptische URL? Weil diese schwer zu merken sind und eine einfache URL mit einem Keyword sind für das Google Ranking positiv. Eine einfache URL, die bei Google Suche angezeigt wird, sagt auch direkt aus, worum es sich bei dieser Seite handelt. Bei solchen Fällen greifen die Interessenten viel eher zu.

Nicht zu vergessen: Design der Webseite. Darauf wird viel Wert gelegt, aber ist die Webseite auch Google-freundlich gestaltet? Ob die Webseite Google-freundlich gestaltet ist, steht an zweiter Stelle. Das wichtigste ist, ob die Webseite denn benutzerfreundlich und strukturiert vorliegt. Denn Interessenten, die auf die Webseite klicken, können bereits in wenigen Millisekunden wieder die Seite verlassen, welches auch negativ bei Google auswirkt. Des Weiteren sind Linkstrukturen und die Quellcodeoptimierung weitere relevante Faktoren. Wird die interne Linkstruktur optimiert, werden das Crawlen und die Indexierbarkeit der Seite für Googlebot, Webcrawler von Google, schon viel besser. So gesehen wird etwas Arbeit für Google abgenommen. Der Webcrawler analysiert die ganzen existierenden Webseiten zu bestimmten Zeiten und die Daten werden im Google-Index gespeichert. Liegen wiederholende Inhalte vor, werden diese von Google abgestraft.

Es gibt noch vieles mehr, aber dazu später. Alles in allem, die SEO Agenturen erleichtern für die Suchmaschinen wie Google die Arbeit, denn SEO Agenturen gestalten die Webseiten suchmaschinenfreundlich, um die Webseiten in den organischen Suchergebnissen erscheinen zu lassen.